Wie kann man die Maschinen vor dem Winter sichern?

Im Winter werden die Maschinen eher selten angewandt. Es bedeutet aber nicht, dass man an landwirtschaftliche Maschinen im Winter nicht denken muss. Wenn sie nicht entsprechend betrachtet werden, kann man dann im Frühling und Sommer riesige Probleme haben. Wenn die Maschinen nicht sorgfältig konserviert werden, dann kann es dazu kommen, dass beispielsweise Scheibenegge Ersatzteile erworben werden müssen, was neue Kosten verursachen wird. Die Mehrheit der Maschinen wird im Winter nicht eingesetzt. Manchmal muss man lediglich den Traktor nutzen oder ein paar andere Maschinen. Grundsätzlich warten die Maschinen aber auf Frühling und Winter. Wenn die Landwirte diese für den Winter nicht entsprechend konservieren lassen, sollten sie damit rechnen, dass einige neue Kosten im Frühling kommen, wenn man die Maschine einsetzten will.

Wie sollte man landwirtschaftliche Maschinen im Winter behandeln?

Am besten, wenn sich all die Maschinen in der Winterzeit in einem Gebäude befinden. Nicht alle Landwirte haben aber die Möglichkeit, Nachlaufwalze für Pflüge im Gebäude zu verstecken. Dann ist eine Plandecke die Lösung. Die kann die Geräte ebenfalls vor schädlichen Wetterbedingungen schützen, wie Regen oder Schnee. Auch die Feuchtigkeit kann gemindert werden, obwohl man kann diese damit nicht hundertprozentig eliminieren. Reinigung ist hier die Grundlage, wenn eine variable Rundballpresse für die Winterzeit gesichert wird. Man sollte Polle und Sand genau abwischen lassen. Es ist die Grundlage. Trotzdem vergessen einige Landwirte davon. Am besten macht man es, wenn die Maschinen unter Wasserdruck gereinigt werden. Dies ermöglicht, den Schmutz sogar von schwer zugänglichen Plätzen loszuwerden. Eine Sache ist sicher, landwirtschaftliche Maschinen müssen für die Winterzeit sauber gelassen werden.

 

Es ist auch einfacher, auf sauberen Teilen die Korrosion zu merken, die zu größeren Schäden später führen könnte. Nach der Reinigung kann man die Korrosionsplätze schleifen, sodass die Maschine gesichert wird und im Sommer wieder angewandt werden kann. Es kann mit dem Schleifer gemacht werden und kleinere Schäden sogar mit der Drahtbürste. Einige Teile sollte man mit Sonderstoffen schmieren. Möglichkeiten gibt es immer viele und auch nach dem Winter können Hochdruckpressen neu aussehen. Man sollte nicht vergessen, dass die Maschinen mehrere Monate ohne Anwendung stehen, darüber hinaus sollte man für sie sorgen. Ackerwalzen Hersteller geben natürlich immer Hinweise, wie man mit der Maschine umgehen sollte, damit sie lange ohne Störungen dienen kann. Es werden immer bestimmte Mittel beschrieben, die angewandt werden sollten, damit die Geräte länger wie neu aussehen, ohne zusätzliche Kosten für Reparaturen bestimmen zu müssen. Daran liegt es auch den Landwirten. Landwirtschaftliche Maschinen sind keine billigen Dinge, die man jedes Jahr austauschen kann. Deswegen je besser man sich um sie kümmert, desto länger werden sie auch funktionieren und der Landwirtschaft dienen.